Das L-Wort: Generation Q debütiert tätowierte Charaktere

10 Jahre nachdem sie unser Fernsehen verlassen haben, sind deine fiktiven Lieblingslesben zurück und besser denn je. Am 8. Dezember, "Das L-Wort: Generation Q' auf Showtime uraufgeführt und fungiert als zeitgenössische Fortsetzung der Originalserie. Viele Fanfavoriten haben ihre ursprünglichen Rollen für die Serie wiederholt, darunter Jennifer Beals (Bette Porter), Katherine Moennig (Shane McCutcheon) und Leisha Hailey (Alice Pieszecki). Um jedoch der Zeit angemessen zu sein, hat die Show auch eine Vielzahl neuer Charaktere eingeführt, die die Besetzung abwechslungsreich gestalten.

Einer dieser Charaktere ist Micah, der Mitbewohner der neuen Charaktere Dani und Sophie. Micah ist außerplanmäßiger Professor und Transmann. Micah wird von dem Schauspieler Leo Sheng gespielt, der ihnen zufolge aus einer Laune heraus für die Rolle vorgesprochen hat, während er seinen Master in Soziologie an der University of Michigan machte. Und Sheng repräsentiert nicht nur Trans-Männer in der Show, sondern repräsentiert auch die Tattoo-Community – mit einem beeindruckenden Phoenix-Tattoo auf seinem linken Arm sowie mehreren anderen sichtbaren Stücken.

Eine weitere tätowierte Schauspielerin, die in The L Word: Generation Q erscheinen wird, ist Jillian Mercado. Mercado spielt Maribel Suarez, ihre erste Schauspielrolle, nachdem sie sich in der Modebranche einen Namen gemacht hat. Mercado ist eine bekannte Aktivistin für Behinderungen, sie benutzt einen Rollstuhl aufgrund von Muskeldystrophie und trat in Kampagnen für Beyoncé, Target und Nordstrom auf.

Bleiben Sie dran, um zu sehen, wie sich Micah und Maribel in dieser Staffel von The L Word: Generation Q messen und teilen Sie uns Ihre Meinung zur Show mit's Neustart im Kommentarbereich.